Ein aktiver Workshop von „Ich will da rauf!“ in Kooperation mit FöBE – die Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement und der Aktion Mensch

Zum ersten Mal bieten wir mit Unterstützung der Aktion Mensch einen aktiven Workshop mit Selbsterfahrung zu den Themen Inklusion, Behinderung und Klettern an. Als Inklusionsbotschafter zeigen wir, dass Inklusion ganz einfach funktionieren kann. Im Theorieteil geht es um den Begriff Inklusion, wir erarbeiten den Unterschied von Inklusion und Integration und geben einen kleinen Überblick über verschiedene Behinderungen. Im Praxisteil klettern wir gemeinsam und simulieren die Herausforderungen von Kletterern mit Behinderung. Auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Klettererfahrung und Menschen mit Behinderung sind willkommen.

Für wen ist der Workshop?

Anmelden können sich engagierte Münchner Bürgerinnen und Bürger, die gerne mehr über die Themen Inklusion, Behinderung und Klettern erfahren möchten.

Wann und wo findet der Workshop statt?

Der Workshop findet am 23.03.2019 von 9.30 bis 15.30 Uhr im DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Süd, Thalkirchnerstr. 207, 81371 München, statt. Die Kletterhalle ist größtenteils barrierefrei.

Anmeldung

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldungen sind bis 17.02.19 per E-Mail an bekka.rist@iwdr.de oder telefonisch unter (089) 25 00 39 31 möglich.

Kosten

Dieser Workshop (inklusive Mittagessen) wird finanziert durch die Aktion Mensch und ist deshalb für die Teilnehmer_innen kostenlos.

Informationen zum bürgerschaftlichen Engagement in München gibt es hier: http://www.foebe-muenchen.de

Ansprechpartnerin

Rebekka Rist
bekka.rist@iwdr.de
089-25 00 39 31